Kundensupport

Geschenkgutschein

1

Dreiteiler Anzüge

1
Größen-Info
Retouren

Herrenanzüge: Dreiteiler für den perfekten Look

Mit einem Anzug ist man immer gut angezogen. Stoffhose und passendes Sakko, kombiniert mit einem einfarbigen oder dezent gemusterten Hemd und einer schicken Krawatte – das ist die Grundausstattung, die in jeden Kleiderschrank gehört. Für festlichere Anlässe, den perfekten Businesslook oder für Liebhaber der eleganten Erscheinung ist allerdings erst ein Dreiteiler Anzug ein vollständiger Anzug.

Ein Anzug ist ein Dreiteiler, wenn er aus Hose, Sakko und Weste besteht, die alle farblich aufeinander abgestimmt sind. In einigen Fällen kann die Weste auch eine andere Farbe haben als der restliche Anzug, diese sollte dann aber mit der Grundfarbe harmonieren.


Anzug Dreiteiler richtig kombinieren

Klassisch bestehen Hose, Sakko und Weste aus dem gleichen Stoff. Die Weste wird über dem farblich abgestimmten Hemd getragen und alle Knöpfe geschlossen. Zum Dreiteiler Anzug trägt man eine Krawatte. Eine Fliege ist prinzipiell auch möglich, erzeugt aber einen recht altmodischen Look und ist daher eher etwas für die älteren Semester. Eine sehr schöne Kombination, die zwar elegant, aber immer noch alltagstauglich ist, ist ein mittelgrauer Anzug mit weißem Hemd, schmaler schwarzer Krawatte und schwarzen Lederschuhen.

Für festlichere Anlässe, wie den Opernbesuch oder die Hochzeit, darf es auch ein schwarzer Anzug mit weißer Weste sein. Hier ist sogar eine Fliege wieder erlaubt. Besonders bei Hochzeitsanzügen sieht auch ein gebundener Seidenschal sehr edel aus. Kombinieren Sie Ihren Anzug mit eleganten schwarzen Halbschuhen. Zu solch festlichen Anlässen dürfen es auch gerne Lackschuhe sein.

Modeliebhaber tragen Herrenanzüge als Dreiteiler im Retrolook. Hier darf es auch farblich ruhig etwas ausgefallener sein. Ein Anzug im Karomuster, kombiniert mit einer schlichten Weste im Grundton des Anzugs und einem schlichten cremeweißen Hemd, wird sicher viele Blicke auf sich ziehen. Mit den passenden Accessoires, wie z.B. einer Taschenuhr oder einem Trilby ist der Retrolook perfekt. Tragen Sie schwarze oder braune Halbschuhe dazu. Mutige können Socken in einer Knallfarbe, wie rot dazu kombinieren. Auch Halbstiefel zum Schnüren oder mit seitlichem Reißverschluss passen hervorragend zu diesem Look.


Herrenanzüge als Dreiteiler selber kombinieren

Mindestens ein 3 teiliger Anzug sollte zur Grundausstattung eines jeden Kleiderschranks gehören. Mit ihm ist man bei offiziellen oder feierlichen Anlässen immer perfekt gekleidet. Doch es lohnt sich auch, mehrere Anzug Westen zum selber Kombinieren zuhause zu haben. Beim herkömmlichen Dreiteiler sind alle Teile aus dem gleichen Stoff gefertigt und daher in Farbe und Material identisch. Kombiniert man aber eine Weste zu einem andersfarbigen Anzug, sollte man einiges beachten, damit der Look später nicht wie zusammengewürfelt aussieht.

Man sollte generell nicht versuchen, einen grauen Anzug mit einer grauen Weste aus einem anderen Stoff zu kombinieren. Selbst wenn der Farbton in etwa getroffen werden sollte – was recht unwahrscheinlich ist – werden zumindest die unterschiedlichen Materialien für Disharmonie im Gesamtbild sorgen. Daher wählen Sie besser gleich eine Weste in einer kontrastierenden Farbe. Gerne kann es auch ein ausgefallender Farbton sein, nur Weiß sollten Sie lieber vermeiden, wenn Sie nicht gerade in die Oper oder zum festlichen Galadinner gehen.

Mit einem Anzug Dreiteiler sind Sie immer gut beraten. Und ist der Anlass einmal etwas legerer, können Sie einfach die Weste weglassen.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten bei Lieferung außerhalb Deutschland