Kundensupport

Geschenkgutschein

Größen-Info

Zahlungsarten

Retouren

Stilvolle Event Mode für den großen Auftritt

Besondere Veranstaltungen verlangen nach besonderer Kleidung. Nicht nur die Damenwelt putzt sich zu diesen Anlässen heraus, auch die Herren der Schöpfung glänzen in stilvoller Event Mode. Ob es die Hochzeit, der Besuch der exklusiven Szene-Diskothek, die Opernpremiere, oder sogar der Rote Teppich ist – im edlen Zwirn gelingt einem immer ein großer Auftritt.

Passende Event Mode für jeden Anlass gibt es bei Anzuege.de. Vom extravaganten Partyoutfit, über den klassischen Smoking bis hin zum eleganten Hochzeitsanzug reicht das Angebot für den Herrn. Zur Komplettierung des Gesamtbildes dürfen natürlich auch die passenden Accessoires, wie Krawatten, Gürtel und Einstecktücher nicht fehlen.

Der passende Anzug zum Anlass

Schwarzer Anzug, Smoking oder Frack? Was zieht man(n) zu welcher Gelegenheit an, ohne under- oder overdressed zu wirken? Ist man zu einem Event eingeladen worden, wird einem der Dresscode meist auf der Einladungskarte mitgeteilt. Ist dies nicht der Fall, giltStilvolle Event Mode für den großen Auftritt Besondere Veranstaltungen verlangen nach besonderer Kleidung. Nicht nur die Damenwelt putzt sich zu diesen Anlässen heraus, auch die Herren der Schöpfung glänzen in stilvoller Event Mode. Ob es die Hochzeit, der Besuch der exklusiven Szene-Diskothek, die Opernpremiere, oder sogar der Rote Teppich ist – im edlen Zwirn gelingt einem immer ein großer Auftritt. Passende Event Mode für jeden Anlass gibt es bei Anzuege.de. Vom extravaganten Partyoutfit, über den klassischen Smoking bis hin zum eleganten Hochzeitsanzug reicht das Angebot für den Herrn. Zur Komplettierung des Gesamtbildes dürfen natürlich auch die passenden Accessoires, wie Krawatten, Gürtel und Einstecktücher nicht fehlen. Der passende Anzug zum Anlass Schwarzer Anzug, Smoking oder Frack? Was zieht man(n) zu welcher Gelegenheit an, ohne under- oder overdressed zu wirken? Ist man zu einem Event eingeladen worden, wird einem der Dresscode meist auf der Einladungskarte mitgeteilt. Ist dies nicht der Fall, gilt folgende Faustregel für die Event Mode: bei formellen Abendveranstaltungen immer dunkle Farben, am besten schwarz tragen. Bei lockereren Nachmittagsveranstaltungen kann auch der Anzug lässiger sein. Doch was versteht man unter Bezeichnungen, wie Black Tie, White Tie oder Casual? Black Tie: Dieser Dresscode bezeichnet den klassischen Smoking, in der Regel in schwarz oder nachtblau. Merkmale eines Smokings sind das seidene Revers und der Seitenstreifen an der Hose, ebenfalls aus Seide. Jacke und Hose sind relativ schmal geschnitten, die Hose hat keinen Umschlag. Dazu trägt man Smokinghemden mit sogenanntem Klappenkragen, verdeckter Knopfleiste und Plastron-Einsatz. Der spezielle Kragen bringt die schwarze Fliege, die idealerweise selbst gebunden werden sollte, gut zur Geltung. Auch ein Einstecktuch gehört immer zum Smoking. Zu besonders festlichen Anlässen gehört außerdem ein Kummerbund sowie Lackschuhe zur Komplettierung des Outfits dazu. White Tie: Seltener wird diese Mode bei einem Event verlangt. Der Frack wird eigentlich nur noch auf Hochzeiten, Staatsempfängen und pompösen Bällen getragen. Charakteristisch für einen Frack ist seine Jacke mit dem sogenannten „Schwalbenschwänzchen“. Wie beim Smoking sind Revers der Jacke und Seitenstreifen der Hose aus glänzender Seide. Dazu trägt man eine weiße, vorne v-förmig zulaufende Weste und ein spezielles Frackhemd, das an der Brust verstärkt und ebenfalls weiß ist. Zum Frack gehört immer eine weiße Fliege. Absolut tabu sind dagegen eine schwarze Fliege oder eine Krawatte. Casual: Zwar bedeutet der Begriff Casual auf Deutsch so viel wie „locker, leger“, doch ganz so zwanglos ist dieser Dresscode nicht zu verstehen. Sportkleidung, wie Sneaker und Shorts sind unter keinen Umständen gestattet. Dafür sollten in jedem Fall eine lange Stoffhose mit Bügelfalte und ein Sakko getragen werden. Es ist nicht zwingend erforderlich, dass der Anzug farblich einheitlich ist, solange die Farben gut miteinander harmonieren. Elegant und dennoch leger ist dazu eine Kombination aus Hemd und schmal geschnittenem Cardigan. Bei dem Hemd darf der obere Knopf gern offen gelassen werden. Auch Polo-Shirts sind erlaubt. Um welches Mode Event es sich auch handelt, prinzipiell gilt, lieber over- als underdressed erscheinen. folgende Faustregel für die Event Mode: bei formellen Abendveranstaltungen immer dunkle Farben, am besten schwarz tragen. Bei lockereren Nachmittagsveranstaltungen kann auch der Anzug lässiger sein. Doch was versteht man unter Bezeichnungen, wie Black Tie, White Tie oder Casual?

  • Black Tie: Dieser Dresscode bezeichnet den klassischen Smoking, in der Regel in schwarz oder nachtblau. Merkmale eines Smokings sind das seidene Revers und der Seitenstreifen an der Hose, ebenfalls aus Seide. Jacke und Hose sind relativ schmal geschnitten, die Hose hat keinen Umschlag. Dazu trägt man Smokinghemden mit sogenanntem Klappenkragen, verdeckter Knopfleiste und Plastron-Einsatz. Der spezielle Kragen bringt die schwarze Fliege, die idealerweise selbst gebunden werden sollte, gut zur Geltung. Auch ein Einstecktuch gehört immer zum Smoking. Zu besonders festlichen Anlässen gehört außerdem ein Kummerbund sowie Lackschuhe zur Komplettierung des Outfits dazu.
  • White Tie: Seltener wird diese Mode bei einem Event verlangt. Der Frack wird eigentlich nur noch auf Hochzeiten, Staatsempfängen und pompösen Bällen getragen. Charakteristisch für einen Frack ist seine Jacke mit dem sogenannten „Schwalbenschwänzchen“. Wie beim Smoking sind Revers der Jacke und Seitenstreifen der Hose aus glänzender Seide. Dazu trägt man eine weiße, vorne v-förmig zulaufende Weste und ein spezielles Frackhemd, das an der Brust verstärkt und ebenfalls weiß ist. Zum Frack gehört immer eine weiße Fliege. Absolut tabu sind dagegen eine schwarze Fliege oder eine Krawatte.
  • Casual: Zwar bedeutet der Begriff Casual auf Deutsch so viel wie „locker, leger“, doch ganz so zwanglos ist dieser Dresscode nicht zu verstehen. Sportkleidung, wie Sneaker und Shorts sind unter keinen Umständen gestattet. Dafür sollten in jedem Fall eine lange Stoffhose mit Bügelfalte und ein Sakko getragen werden. Es ist nicht zwingend erforderlich, dass der Anzug farblich einheitlich ist, solange die Farben gut miteinander harmonieren. Elegant und dennoch leger ist dazu eine Kombination aus Hemd und schmal geschnittenem Cardigan. Bei dem Hemd darf der obere Knopf gern offen gelassen werden. Auch Polo-Shirts sind erlaubt.

  • Um welches Mode Event es sich auch handelt, prinzipiell gilt, lieber over- als underdressed erscheinen.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten bei Lieferung außerhalb Deutschland